Startseite Über uns Neues Kontakt English 
Themen
Optikdesign und
Beleuchtungsdesign
Störlichtanalyse
Lichtstreuung
Eigene Software
Allgemeines
Impressum
Disclaimer

Störlichtanalyse (=Falschlichtanalyse)

Hembach Photonik ist ein europaweit führernder Anbieter für Störlichtanalysen, mit Kunden vor allem in der Raumfahrt.

Was ist Störlicht?

(Stavroudis baffle)Beim Entwurf optischer und lichttechnischer Systeme geht man zunächst immer von idealsierten Bauteilen aus und optimiert den Strahlengang in Bezug auf die gewünschten Abbildungs- oder Beleuchtungseigenschaften. Außer diesem Nutzlicht treten jedoch immer auch unerwünschte Strahlenpfade auf, so genanntes Störlicht oder Falschlicht:
  • Reflexe von Glas- oder transparenten Kunststoffoberflächen oder vom Bildsensor; Zweifachreflexe führen zu so genannten "Geisterbildern" in der Bildebene
  • Lichtstreuung an rauen oder verschmutzten Optikteilen und an Mechanikteilen (Fassungen, Gehäuse, Blenden etc.)
  • Beugung an Luken
  • Im mittleren und ferne Infrarot: thermische Strahlung von Bauteilen im Strahlengang
Störlicht verschlechtert die Systemeigenschaften durch verringerte Abbildungsqualität, erhöhten Messhintergrund, Schädigung von Bauteilen oder Blendung. Störlicht entscheidet oft, ob ein Gerät Spezifikationen erfüllt oder nicht.

Analyse von Störlicht

Die Störlichtanalyse ermöglicht die genaue Diagnose des Störlichtverhaltens am virtuellen Prototypen und liefert entscheidende Hinweise zur Störlichtvermeidung, zum Beispiel durch die Platzierung geeigneter Blenden. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn die Störlichtanalyse begleitend zum Optikdesign durchgeführt wird.

Typische Anwendungen

  • Raumfahrt: optische Instrumente von Satelliten und Raumsonden
  • Optische Industrie: Analyse von Objektiven für Lithographie, Kameras, Projektionsoptik
  • Beleuchtungtechnik: Entblendung von Leuchten, Scheinwerfern etc.
  • Sensorik: Analyse der Eigenblendung

Vermeidung von Störlicht

(Stavroudis baffle) Die Störlichtanalyse ist die Vorraussetzung zur Entwicklung von Gegenmaßnahmen. Im Wesentlichen gibt es hierzu drei Ansätze:
  1. Ablenken des Störlichts, so dass Streulicht nicht mehr in Bildebene gelangt — zum Beispiel durch spiegelnde Flächen, wie etwa beim hier dargestellten Stavroudis-Baffle.
  2. Blockieren, so dass Streulicht gar nicht erst ins System eindringt. Hierzu dienen konventionelle Blendenstrukturen.
  3. Absorbieren der Streulichts durch möglichst schwarze Oberflächen.

Unsere Erfahrung

Die Mitarbeiter von Hembach Photonik verfügen über jahrelange Erfahrung bei der Durchführung von Störlichtanalysen. Der Geschäftsfürher Dr. Bernhard Michel ist ein international anerkannter Störlichtexperte mit mehr als zwanzigjäriger Erfahrung im Bereich Streulicht.

Unsere Leistungen

Gerne unterstützen wir Sie mit unserem Knowhow als externer Partner und führen Störlichtanalysen für Sie durch -- sowohl Reflexanalysen ("Geisteranalysen"), als auch Streulicht- und Beugungsanalysen sowie die Analyse thermischer Strahlung. Außer der Analyse entwickeln wir auch Maßnahmen zur Störlichtreduktion (Blenden- bzw. Baffledesign). Unsere Analysen führen wir mit ASAP® durch, das sich seit Jahrzehnten in diesem Bereich bewährt hat. Für das Postprocessing der zum Teil riesigen Datenmengen setzen wir auf eigene Software.

ASAP ist ein eingetragenes Warenzeichen der Breault Research Organization (USA).


Stand: 8. März 2017    © 2011–2016 Hembach Photonik GmbH